Rückblick und Ausblick

Nachdem der letzte Spieltag bei allen drei Mannschaften ohne Niederlage abgeschlossen werden konnte, geht es an diesem Wochenende mit der 3. Mannschaft weiter.

Aber erstmal der Rückblick…

Die 1. Mannschaft hatte am vergangenen Sonntag, den 10.11, den BV Hattingen 2 zu Gast (beim Hinspiel wurde das Heimrecht getauscht, Anm. d. Verf.).
Am 4. Brett mühte sich Hubert gegen Monika Glatt zu einem 56:43. Nach Aussage von Hubert „ganz große Billardkunst!“
Marco machte es am 3. Brett da nicht so spannend. 125:80 nach 23 Aufnahmen hieß es am Ende gegen Lothar Ickenroth. Man muss sagen, wenn der BVB einen Tag vor Marco’s Partie eine desaströse Leistung bringt läuft Marco zur besseren Form auf! Für meinen Geschmack sollte dann aber lieber Marco eine schlechtere Form an den Tag legen.
Nichts anbrennen ließ auch Tri. 23 Aufnahmen brauchte er gegen Kartsen Düsterloh bis er mit 125:32 das Queue auseinander schraubte.
Ganze vier (in Zahlen „4“!) Aufnahmen durfte Kalle am 1. Brett mitspielen. Nach den vier Aufnahmen konnten gute 18 Ball gutgeschrieben werden. Auf der anderen Seite standen bei Edmund Ehlert allerdings dann schon 125. Respektvolle Leistung!
Spielbericht

Die 2. Mannschaft durfte am Samstag (9.11.) den Weg in Richtung ehemalige Galopprennbahn Gelsenkirchen antreten. Allerdings nicht zum Satteln der Pferde, sondern zur Partie beim BC Horst-Emscher 2. Obwohl…wenn man sich Christian, Norman, Kiki und Wolfgang im Galopp vorstellt….ach lassen wir das lieber!
Christian’s Partie wurde im Photofinish beendet. Nach 15 Aufnahmen hatte er und Thomas Kötzig 75 Ball auf der Tafel, also Remis, oder im Pferdesport „totes Rennen“.
Am 2. Brett hat Norman sich vertan! 50 Ball braucht man in der Kreisklasse zum Beenden, in der Kreisliga sind es 75! Aber nichtsdestotrotz gewann er mit 50:43 gegen Kai Lungwitz.
Kiki konnte am 3. Brett mit einigen Längen das Spiel gegen Holger Schweizer mit 58:20 gewinnen.
Mit einigen Länger weniger, allerdings vor sich, kam letztendlich Wolfgang ins Ziel. Mit 53:45 unterlag er Manuel Middrup.
Spielbericht

Ebenfalls am Samstag durfte unsere 3. Mannschaft die 3. Mannschaft der Billardfreunde Gerthe begrüßen. Wie immer in freundschaftlicher Atmosphäre gegen Gerthe konnten wir unseren ersten Punkt in dieser Saison einfahren – 4:4 am Ende.
Furios mit 17 Ball in der ersten Aufnahme startete Jens in das Spiel am 1. Brett. Danach kam erstmal nicht mehr viel wodurch Theo Jansen im besser reinkam. Zwischendurch wechselte immer wieder die Führung. Jens konnte allerdings am Ende mit 50:48 das Rennen machen.
Ein bisschen zu spät spät kam Leo in die Partie am 2. Brett. Erst zur Mitte des Matches konnte Leo dann mehrere Serien verbuchen. Allerdings war Aggi Vorwerg da bereits schon enteilt. Das Spiel endete 23:48 gegen Leo.
Ein ähnlich spannendes Spiel gab es am 3. Brett. Dort hieß es Stefan gegen Karlheinz Kost. Allerdings ohne wechselnde häufig Führungen konnte Karlheinz am Ende das Queue bei einem Stand von 40:39 für sich auseinander schrauben.
Sooo…und wer jetzt aufmerksam gelesen hat, hat dann wohl auch mitbekommen das es zu diesem Zeitpunkt 2:4 gegen uns steht! Trommelwirbel……UUUUUUND das 4. Brett! ThoWa gegen Manni Bühne. ThoWa war vom Anfang an in Führung. Zeitweise mit einem Polster von 12 Ball in der 20. Aufnahme. Manni konnte zu diesem Zeitpunkt eine 11er Serie hinlegen, die von ThoWa aber direkt mit einer 5er Serie gekontert werden konnte. Es schien, als würde die Partie kippen. Zum Schluß konnte ThoWa aber das Ringen mit 31:28 für sich entscheiden.
Im Großen und Ganzem ein gerechtes Unentschieden. Mit etwas Glück auf der einen oder etwas Glück auf der anderen Seite hätte es aber auch einen Sieger geben können. Somit war es aber wieder ein angenehmer Nachmittag. Der Abend entpuppte sich in München allerdings als Katastrophe.
Spielbericht

Kommen wir nun zum anstehenden Spieltag.
Für die 1. und 2. Mannschaft heißt es Füße hochlegen. Es ist spielfrei.
Eigentlich sollte die 3. Mannschaft am Freitag (15.11.) bei der 4. Mannschaft vom BC Nordstern antreten. Wir konnten uns aber darauf verständigen das Spiel auf den 7.12.2019, 19 Uhr, zu verlegen. Somit bleibt die vorgezogene Partie am Samstag um 18 Uhr bei den Kicksern aus Leithe als eine von den zweien bestehen.

Allen ein „GUT STOSS“!

PDF Creator    Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *