2. Mannschaft ist Licht, 3. Mannschaft ist Schatten

Am vergangenen Wochenende hieß es antreten an die Tische.

Die 3. Mannschaft trat am Freitagabend (16.11.) beim BSV Kamen 3 an. Die Reise in den Kreis Unna entpuppte sich aber eher als Reinfall.
Am ersten Brett konnte Wolfgang gegen Ömer Yentürk zumindest nach sechs Aufnahmen einen GD von 1,0 retten. Es hätte noch schlimmer kommen können, hätte Ömer nach der vierten Aufnahme aus gemacht, bis dahin hatte Wolfgang lediglich einen Ball.
Am zweiten Brett hieß die Partie Jakob Oggenporth gegen Jens. Jakob startete mit einer 9er Serie, während Jens bis zur dritten Aufnahme brauchte, um allmählich ins Spiel zu kommmen. Die Distanz war damit schon reichlich und Jakob ließ sich so laaaaangsaaaaam ins Ziel rollen.
Leo hatte das Vergnügen am dritten Brett gegen Manni Otte anzutreten. Aber auch hier ging es nicht über die volle Distanz. Nach 18 Aufnahmen war auch die Zeit gekommen und Manni machte den letzten Ball.
Das vierte Brett war das einzige was über 25 Aufnahmen ging. Obwohl für ThoWa am besten schon nach sieben Aufnahmen Schluß gewesen wäre, gegen Sascha Wallbaum. Da lag ich nämlich noch vorne und hatte sechs Ball. Wenn man betrachtet das ich dann ledigiglich mit zehn Ball aus der Partie ging, kann man sich sicher sehr gut vorstellen, dass ich ab der achten Aufnahme nur Panhas am Queue gehabt habe.

Die 2. Mannschaft machte dann am Samstag (17.11) gegen den BC Nordstern 4 weiter.
Am ersten Brett konnte Christian gegen Detlef Przygoda annähernd an alte Zeiten anknüpfen und konnte nach zehn Aufnahmen ausmachen.
Ganz so stark wie beim letzten Mal -GD von mehr als 8- war Armin diesmal nicht, allerdings reichte ein GD von 3,12 gegen Jürgen Herbrueggen auch.
Der dritte im Bunde derer, die ausstießen war Norman. Nach 22 Aufnahmen war Fieromp (Anm. der Red.: dt. Feierabend) gegen Tobias Janus.
Am vierten Brett gibt es leider nicht viel zu berichten, da Nordstern nur zu dritt antrat.

PDF erstellen    Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *